Hundetreppe für das Auto

Hundetreppe Faltbar

Details Hundetreppe

Hundetreppe Faltbar

Details Hundetreppe

Hundetreppe Faltbar

Details Hundetreppe

Hundetreppe Faltbar

Details Hundetreppe









So bringe ich meinem Hund das Laufen auf der Scherentreppe bei.

Besonders bei ängstlichen oder hektischen Hunden ist es wichtig das Ein- und Aussteigen mit der Scherentreppe zu üben.

Hundetreppe für das Auto – Eine Erleichterung!

Es gibt mehrere Gründe, warum Ihr Hund nicht von alleine in die Hundebox im Auto gelangen kann. Zum einen kann es sein, dass Ihr Hund schon zu alt ist, um zu springen, krank oder einfach schwach und sich deswegen schonen sollte und der Sprung ins Auto zu viel wäre. Zum anderen ist es aber auch möglich, dass Ihr Hund einfach zu schwer ist, um ihn ins Fahrzeug zu heben. Sie sollten Ihre eigene Gesundheit dabei nicht aufs Spiel setzen, um Ihrem Hund eine Fahrt im Auto zu ermöglichen. Auch falls Sie und Ihr Hund keinerlei Probleme haben, kann es in machen Situationen unangenehm sein, Ihren Hund hochzuheben. Nach einem Spaziergang bei schlechtem Wetter, beim dem Ihr Vierbeiner nass und dreckig geworden ist, möchte man diesem lieber nicht zu nahekommen und sich selbst nicht schmutzig machen. Hierfür braucht man eine optimale und einfache Lösung, um den Einstieg ins Auto für den Hund trotzdem zu ermöglichen: Wir von Smart-99 haben eine Auto Hundetreppe entwickelt. 

Auto Hundetreppe

Unsere Auto Hundetreppe ist sehr einfach in ihrer Handhabung. Sie ist aus- und einklappbar, wodurch man sie im Auto während der Fahrt leicht verstauen kann. Dadurch, dass sich die Scherentreppe sehr klein falten lässt, ist sie sehr platzsparend und kompakt. Mit nur einem Handgriff lässt sich die faltbare Hundetreppe ein- oder ausfahren. Das hat den Vorteil, dass Sie sich so schnell wie möglich wieder um Ihren Hund kümmern können und der Auf- und Abbau der Treppe nicht zu einem lästigen Störfaktor wird. Durch die Verwendung ausgewählter Materialien und deren optimaler Verarbeitung, ist unsere Hundetreppe witterungsbeständig. Wenn Ihr Hund nach einem Spaziergang bei schlechtem Wetter über die Treppe ins Auto einsteigt, kann diese leicht verschmutzen. Durch das Material der Treppe kann man diese aber leicht reinigen und sie kann sogar mit einem Dampfstrahler abgespritzt werden. 

Hund an die Hundetreppe gewöhnen

Wenn Ihr Hund besonders ängstlich oder hektisch ist, empfiehlt es sich, das Laufen auf der Hundetreppe ins Auto zu trainieren. Es soll verhindert werden, dass Ihr Hund schlechte Erfahrungen mit der Hundetreppe oder mit dem Einstieg ins Auto macht, und dies anschließend verweigert. Am besten nehmen Sie sich einen Klicker und Leckerlis zur Hand und beginnen mit der ersten Stufe. Am Anfang dürfen Sie auf der Hundetreppe bei jeder einzelnen Stufe nach jedem Schritt einmal Klickern und mit Leckerli bestätigen, bis der Hund im Auto in der Hundebox ist. Danach machen Sie das Gleiche die Treppe hinunter. Wenn Ihr Hund dabei bereits sicher ist, bestätigen Sie ihn nur noch nach jeder zweiten Stufe, bis Ihr Hund alle Stufen bis ins Auto von alleine läuft. Ziel ist es, dass Sie Ihren Hund auch von einer kleinen Entfernung in die Hundebox ins Fahrzeug schicken können und Ihr Hund die Hundetreppe selbstständig läuft. So gewöhnen Sie Ihren Hund an die Scherentreppe und das Ein- und Aussteigen ist kein Problem mehr.